Wird bearbeitet...
Turbo loader 298daa92047627a89bd1000294d886876d41d54b17e1a61181d35990fbd6de73
Header 895fc11d368ad3c097ddb796c88c6e03ba5860c79a7ac43cc827884c2650e425
Platon
Studieren Probieren • Philosophie
Termin & Ort
21.11.2017 12:15 - 13:45 (Merken)
Anmeldung
01.10.2017 00:00 - 26.01.2018 23:00
Die Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Eine Anmeldung ist nicht möglich

Platon ist immer noch eine der besten Einstiege in die Denkweise und Fragen der Philosophie überhaupt. Der Philosoph Alfred North Whitehead meinte, die gesamte Philosophiegeschichte sei eine Folge von „Fußnoten zu Platon“; hingegen meinte Platon selbst, dass der volle Gehalt des philosophischen Denkens überhaupt nicht in schriftlichen Texten zur Darstellung gebracht werden könne. Nimmt man beide Aussagen zusammen, so ergibt sich, dass wir am Ende gar keinen ‚Haupttext’ der Philosophie haben, sondern nur Fußnoten und gewisse Konzepte, die wir erst selbst wieder ins Denken zu verwandeln hätten. Platon lehrt uns, eine solche Verwandlung seiner philosophischen Fußnoten in unser eigenes Denken immer wieder von neuem vorzunehmen.

Die Vorlesung behandelt nicht einzelne Dialoge Platons, sondern thematische Hauptsachen in Platons Philosophie: (1) Platon, (2) Tugend, (3) Wissen, (4) Idee, (5) Seele, (6) das Gute.